Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt, das BKA und die Steuerfahndung fahnden in der Cum-Ex-Affäre nach einem Angeklagten.

Das teilte die Justiz am Dienstag in Frankfurt mit. Das Landgericht Wiesbaden habe die Anklage gegen den Mann und weitere Angeklagte zugelassen, einen Haftbefehl gegen ihn erlassen und eine Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Der Gesuchte werde "dringend verdächtigt", von 2006 bis 2008 als Abteiungsleiter einer Großbank für einen Investor Cum-Ex-Aktiengeschäfte geplant und durchgeführt zu haben.