Der Dialyseanbieter Fresenius Medical Care (FMC) rechnet mit Aufwind erst wieder im vierten Quartal, wenn es weltweit mehr Corona-Impfungen gibt.

"Wir sind dann in einer guten Position", sagte Konzernchef Powell am Mittwoch. FMC hatte zu Wochenbeginn mit einem schwachen Ausblick auf das Jahr für einen Kurssturz der Aktie gesorgt.