Angesichts der anhaltenden Trockenheit befürchten Förster noch stärkere Schäden durch den Borkenkäfer.

Besonders gefährdet seien die tieferen Lagen des Landes wie das Hessische Ried und die Wetterau, teilte der Landesbetrieb Hessenforst mit. Zudem sorge die Trockenheit für hohe Waldbrandgefahr.