Während die Corona-Krise den weltweiten Passagierverkehr nahezu zum Erliegen gebracht hat, bricht die reine Frachtfliegerei derzeit Rekorde.

So zählte Frankfurt in der Woche vor Ostern 610 reine Frachtflüge, rund 200 mehr als im Jahresschnitt 2019, wie die Fraport am Montag mitteilte.

Die hohen Frachtraten und die globale Flaute im Passagiergeschäft führten laut Fraport dazu, dass aktuell 22 Airlines in Frankfurt ihre Passagierjets für Cargo-Flüge einsetzen. Dazu würden teilweise die Sitze der Passagierjets ausgebaut.