Die Lärmobergrenze am Frankfurter Flughafen wurde im vergangenen Jahr und wird voraussichtlich auch in diesem Jahr eingehalten.

Das geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Monitoringbericht hervor. Danach herrschte 2017 im Rhein-Main-Gebiet auf gut 6.900 Hektar ein Dauerschallpegel von mehr als 60 Dezibel. 2018 werden es der Prognose zufolge rund 7.400 Hektar sein. Beide Flächen sind damit kleiner als die als Lärmobergrenze definierten 8.815 Hektar.