Das Innenministerium hat den Haushalt der Stadt Frankfurt für 2019 mit Auflagen genehmigt.

Laut Stadtkämmerer Becker (CDU) muss die Stadt alle Möglichkeiten ausschöpfen, einen positiven Saldo der laufenden Verwaltung von mindestens 89 Millionen Euro zu erreichen. Kredite darf die Stadt bis höchstens 450 Millionen Euro aufnehmen. Becker hält beides für machbar.