Nach einem Gewinnrückgang im Corona-Jahr 2020 will die Frankfurter Volksbank ihre digitalen Angebote ausbauen.

Noch im 1. Quartal 2021 werde eine neue Online-Banking-Plattform für Firmenkunden eingeführt, kündigte die Bank am Mittwoch an. Das Betriebsergebnis für 2020 lag mit 79,53 Millionen Euro um 16,3 Prozent unter dem Vorjahreswert.