Die Tarifverhandlungen für die bundesweit 700.000 Beschäftigten im Gebäudereinigungshandwerk sind nach dem Auftakt am Dienstag ergebnislos vertagt worden.

Die IG Bau fordert die Erhöhung der Mindestlöhne um 1,20 Euro auf 12 Euro pro Stunde sowie einen Einstieg in ein Weihnachtsgeld. Die Verhandlungen gehen am 3. September weiter.