Eine befristete Sonderregelung für eine dreimonatige Verlängerung des Arbeitslosengeldes ist nach einem Beschluss des Landessozialgerichtes verfassungsgemäß.

Der Gesetzgeber habe im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie den Anspruch um drei Monate verlängert, teilte das Gericht am Donnerstag mit. Das gelte aber nur für Menschen, deren Anspruch zwischen Anfang Mai und Ende Dezember ausgelaufen wäre.