Die Zahl der Beschäftigten im hessischen Gesundheitswesen ist seit 2008 stetig gewachsen.

Das teilte das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Freitag mit. 2017 arbeiteten 434.500 Männer und Frauen in dem Sektor, zu dem auch Arztpraxen, Kliniken oder der Rettungsdienst zählen. Das waren knapp zwei Prozent mehr Beschäftigte als 2016 und knapp 23 Prozent mehr als 2008.