Dank weiterhin gut laufender Geschäfte sieht sich die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) auf Kurs zu einer deutlichen Gewinnsteigerung im laufenden Jahr.

Der Vorstand hat sich einen Vorsteuergewinn von mindestens 500 Millionen Euro zum Ziel gesetzt. Im Corona-Jahr 2020 hatte die Helaba vor Steuern 223 Millionen Euro verdient.