Die Rückkehr der Commerzbank in die schwarzen Zahlen in seinem ersten Jahr an der Konzernspitze hat sich auch für Vorstandschef Knof ausgezahlt.

Inklusive Bonuszahlungen und Versorgungsaufwand kommt Knof für das Geschäftsjahr 2021 auf Bezüge von gut 5,7 Millionen Euro, wie aus dem am Montag veröffentlichten Geschäftsbericht des Konzerns hervorgeht. Die sechs Frauen und Männer im Vorstand kommen zusammen auf eine Gesamtvergütung von rund 14,3 Millionen Euro. Das ist deutlich mehr als ein Jahr zuvor, als es keine Bonus-Zahlungen gab.