Die IG Metall hält die geplanten Investitionen beim Autohersteller Opel für zu gering.

Die bisherigen Zusagen reichten nicht aus, um wie vereinbart die deutschen Standorte zu erhalten und die Beschäftigung zu sichern, erklärte der Chef des IG-Metall-Bezirks Mitte, Jörg Köhlinger, am Mittwoch nach einem Treffen mit dem Management. Einem weiteren Personalabbau werde die IG Metall nicht mehr zustimmen.