Die Verbraucherpreise sind im August um 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen, wie das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Im Juli hatte die Inflationsrate bei 3,4 Prozent und im Juni bei 2,2 Prozent gelegen. Der Anstieg sei vor allem auf die Mehrwertsteuersenkung im Vorjahr zurückzuführen.