Eine Frau in Rückenansicht, die gleichzeitig telefoniert und am Computer arbeitet.
Telefon und Internet Bild © picture-alliance/dpa

Rund 30.000 Telefon- und Internetkunden des Unternehmens Entega in Südhessen und dem Rhein-Main-Gebiet hatten rund 24 Stunden mit Verbindungsproblemen zu kämpfen. Tausende waren offline.

Ein Netzsystem-Ausfall beim Darmstädter Unternehmen Entega hat zu massiven Störungen bei Telefon- und Internetkunden geführt. Wie ein Sprecher des Unternehmens am Donnerstag mitteilte, trat der Ausfall am Mittwoch gegen 12 Uhr auf und war erst am Donnerstagnachmittag weitestgehend behoben. Nur in Fürth (Bergstraße) gab es Donnerstagnachmittag noch Probleme. Die Ursache sei unklar.

Entega mit Sitz in Darmstadt ist vor allem als Energieversorger und Anbieter von Strom und Gas bekannt. Das Unternehmen bietet aber auch regional Internet- und Telefontarife an.

Erstmals Störung in dieser Größenordnung

Rund 30.000 Internet- und Telefonkunden in Südhessen und dem Rhein-Main-Gebiet hatten zeitweise kein funktionierendes Internet und keine Telefonverbindung, unter anderem in Darmstadt, Bensheim (Bergstraße), Michelstadt (Odenwald) sowie Frankfurt und Offenbach.

Eine Störung in dieser Größenordnung sei bislang bei Entega nicht aufgetreten. "Das ist absolut außergewöhnlich", sagte der Sprecher. Die Fehleranalyse laufe noch.

Weitere Informationen

Störungs-Hotline

Betroffene Kunden können sich bei einer kostenlosen Hotline über die Störung informieren: 0800 4651776.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 14.03.2019, 12.00 Uhr