Hessen liegt bei der Kurzarbeit in der Corona-Krise bundesweit im Mittelfeld.

Im Mai waren rund 552.000  Menschen hier davon betroffen, wie das Ifo-Institut am Montag berichtete - jeder fünfte sozialversicherungspflichtig Beschäftigter. Am meisten Kurzarbeit gab es in Bayern und Nordrhein-Westfalen.