Der Nutzfahrzeug-Zulieferer Jost Werke in Neu-Isenburg (Offenbach) ist trotz der Corona-Pandemie im zweiten Quartal in der Gewinnzone geblieben.

Der SDax- Konzern erwirtschaftete von April bis Juni unterm Strich einen Gewinn von 4,8 Millionen Euro, wie er am Donnerstag berichtete. Ein Jahr zuvor lag der Quartalsgewinn bei 9,1 Millionen Euro.