Die Industrie- und Handelskammer hat zusammen mit der Handwerkskammer einen neuen Masterplan für eine zukunftssichere Verkehrspolitik in der Main-Metropole verlangt.

In einem am Freitag vorgestellten Positionspapier fordern sie vor allem reibunsglosen Kunden- und Lieferverkehr. Radlern solle dabei ein alternatives Hauptstraßennetz angeboten werden.