Ein hessischer Beamter bekommt mangels Wohnsitzes in Deutschland kein Elterngeld.

Dies entschied das Landessozialgericht in Darmstadt in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil. Die finanzielle Unterstützung in der Elternzeit werde nur Beschäftigten gewährt, die in Deutschland leben oder vorübergehend ins Ausland abgeordnet oder versetzt wurden. (Az L 5 EG 9/18). Der Mann lebt seit 2014 mit seiner Frau in den USA, beide Töchter kamen dort zur Welt.