Immer mehr Städte in Hessen verzichten auf den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat.

In Frankfurt, Wiesbaden, Kassel, Darmstadt und Fulda kommt er nicht mehr auf den eigenen Flächen zum Einsatz - in der Landwirtschaft dagegen schon. Kommunalpolitiker drängen deshalb darauf, in ganz Hessen auf Glyphosat zu verzichten. Der Deutsche Bauernverband sieht das kritisch: "Glyphosat ist noch zugelassen", so ein Sprecher. Landwirte müssten sich darauf verlassen können. Der Unkrautvernichter steht im Verdacht, krebserregend zu sein.