Der Weg für den Bau des Riederwaldtunnels im Osten Frankfurts ist frei.

Auch zwei Wochen nach Ablauf der Klagefrist seien beim Verwaltungsgericht keine Klagen eingegangen, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums am Donnerstag. Man gehe daher von der Bestandskraft des Beschlusses aus. Als nächster Schritt werde die Ausführung des Tunnelbaus geplant.

Der Bau könne aus heutiger Sicht frühestens Ende kommenden Jahres beginnen. Der Tunnel soll die Lücke zwischen den Autobahnen 66 und 661 schließen. Die Bauzeit wird acht Jahre betragen.