Der angeschlagene Kohlefaserspezialist SGL Carbon in Wiesbaden rechnet wegen der Corona-Krise mit einem Umsatzeinbruch im zweiten Quartal.

Die Erlöse dürften prozentual deutlich zweistellig unter dem Vorjahreswert liegen, teilte der Konzern am Donnerstag mit.