Der Überschuss der hessischen Landkreise, Städte und Gemeinden ist 2018 leicht zurückgegangen.

Unter dem Strich überstiegen die Einnahmen die Ausgaben der Kommunen nach Zahlen des Statistischen Landesamtes um 823 Millionen Euro. Im Vorjahr belief sich der Überschuss den Angaben zufolge noch auf 879 Millionen Euro. Zum dritten Mal in Folge verbuchten die Kommunen damit einen Überschuss. Zwischen 2009 und 2015 hatten sie noch Defizite gemacht.