Den hessischen Krankenhäusern stehen in diesem Jahr 86,5 Millionen Euro mehr als im Vorjahr zur Verfügung.

Das Gesamtbudget aller 147 Krankenhäuser erhöhe sich auf 4,36 Milliarden Euro, teilte das Regierungspräsidium in Gießen am Donnerstag mit. Der sogenannte Landesbasisfallwert beträgt demnach seit dem 1. Mai nicht mehr 3.676 Euro, sondern 3.740 Euro.