Der Aufsichtsrat des Dünger- und Salzproduzenten K+S in Kassel verzichtet wegen der Corona-Krise auf ein Fünftel des Gehalts und spendet das Geld karitativen Zwecken in der Umgebung.

Wie das MDax-Unternehmen am Freitag mitteilte, geht es dabei um eine Summe von rund 350.000 Euro. Auch der Vorstand werde sich an der Aktion beteiligen.