Der Lufthansa-Konzern baut sein Langstreckenangebot an den Drehkreuzen München und Frankfurt aus.

Unter der Marke Eurowings sollen im Sommer 2020 von Frankfurt aus die US-Ziele Phoenix in Arizona und Anchorage in Alaska angeflogen werden, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Von München aus kommen Las Vegas und Orlando neu in den LH-Flugplan.