Die Lufthansa plant nach dem Corona-Tief langsam wieder mehr Flüge.

Zwar bleiben die Flugbetriebe der Auslandstöchter Austrian und Brussels zwei weitere Wochen bis Ende Mai geschlossen, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dafür steigert Lufthansa in Frankfurt und München die Zahl der wöchentlichen Verbindungen um 50 auf 330.