Gegen den Energiedeal zwischen den Branchenriesen RWE und Eon hat die Mainova erneut Klage beim Gericht der Europäischen Union (EuG) eingereicht.

Das teilte das Unternehmen am Montag in Frankfurt mit. Die EU-Kommission hatte im Jahr 2019 die milliardenschwere Neuaufteilung der Geschäftsfelder zwischen Eon und RWE unter einigen Auflagen genehmigt. Neben Mainova kämpfen zehn weitere Versorger aus Deutschland gegen die aus ihrer Sicht marktbeherrschende Stellung der beiden Dax-Konzerne.