Hessens Gastgewerbe leidet auch im zweiten Corona-Winter einer Umfrage des Hotel- und Gastronomieverbands Dehoga zufolge weiter massiv unter den Folgen der Pandemie.

Im Durchschnitt verzeichneten Hotels, Restaurants, Cafes, Kneipen, Bars und Clubs allein im November einen Umsatzverlust von 40 Prozent. Rund 1.200 Betriebe wurden befragt. "Die Lage ist sehr ernst", erklärte Dehoga-Hauptgeschäftsführer Wagner am Donnerstag. Viele Unternehmen könnten aktuell wirtschaftlich nicht mehr rentabel arbeiten.