Nicht-ärztliche Mitarbeiter und Azubis am Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) bekommen nach einer Tarifeinigung rückwirkend zum 1. Januar mehr Geld.

Die Gehälter steigen um drei Prozent, wie die UKGM-Geschäftsführung am Mittwoch mitteilte. Ab Oktober gebe es ein weiteres Prozent. Der Abschluss beteilige die Beschäftigten angemessen an der guten wirtschaftlichen Entwicklung. Die Gewerkschaft Verdi zeigte sich sehr zufrieden.

Der Tarifvertrag für rund 7.000 Mitarbeiter läuft bis Ende 2019. Ein dreitägiger Warnstreik hatte die Verhandlungen begleitet.