Die Zahl der Privatpleiten in Hessen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen.

Nach Daten der Wirtschaftsauskunftei Crif gab es 7.267 Privatinsolvenzen, 83,9 Prozent mehr als 2020. Bundesweit wurde ein Zuwachs um 93,6 Prozent auf 109.031 Fälle verzeichnet. Es war bundesweit der erste Anstieg seit zehn Jahren.