In Hessen wächst die Zahl von Unverpackt-Läden, wo Kunden ohne Plastikmüll einkaufen können.

Die Geschäfte eröffnen mittlerweile nicht mehr nur in den Großstädten, sondern auch in kleineren Kommunen wie Gießen, Marburg, Friedrichsdorf und zu- letzt in Bad Nauheim. Der Bedarf für solche Geschäfte sei da, heißt es beim Verein "Unverpackt". Laut einer Umfrage würden drei Viertel der Befragten Lebensmittel in mitgebrachten Behältnissen an der Bedientheke oder im Unverpackt-Laden abfüllen lassen.