Mehr Busse und Züge bringt der Fahrplanwechsel ab diesem Sonntag den Fahrgästen.

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund erhöht die Zahl seiner schnellen X-Bus-Linien um 6 auf 29. Auf der Taunussstrecke Frankfurt-Limburg sollen die Züge mit zusätzlichen Wagen fahren. Bad Nauheim, Wetzlar und Dillenburg erhalten Anschluss an den Fernverkehr der Deutschen Bahn, der IC 34 mit doppelstöckigen Wagen von Frankfurt nach Münster wird dort alle zwei Stunden Halt machen. Um auch Gießen und Weilburg anzubinden, fährt künftig die neue Linie RE 24 von dort nach Wetzlar.

Auch der Nordhessische Verkehrsverbund baut den Stundentakt in der Region weiter aus.