Wer von den Autobahnen 3 und 5 aus zum Frankfurter Flughafen gelangen will, muss sich ab 20.00 Uhr am 31. Juli auf geänderte Verkehrsführungen einstellen.

Wer von den Autobahnen 3 und 5 aus zum Frankfurter Flughafen gelangen will, muss sich ab 20.00 Uhr am 31. Juli auf geänderte Verkehrsführungen einstellen. Die für den Bau der neuen S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens in den vergangenen Jahren verlegten Ausfahrten werden bis zum 13. September wieder zurückverlegt, wie Hessen Mobil am Freitag mitteilte.

Das habe zur Folge, dass von der A 3 aus Richtung Würzburg nach der Ausfahrt Frankfurt-Flughafen das Terminal 2 während des gesamten Zeitraums nicht direkt erreicht werde. Eine Umleitung zu dem Terminal erfolge über die Ausfahrt Frankfurt-Süd und die B 43. Von der A 5 aus muss zum Erreichen von Terminal 2 aus beiden Fahrtrichtungen ab dem Frankfurter Kreuz ebenfalls über die B 43 ausgewichen werden. Die Zufahrt zu Terminal 1 ist wie gewohnt möglich.

Während der Bauarbeiten kommt es an drei Wochenenden zudem zu weiteren Abweichungen. So wird am 4. August wegen des Frankfurt City Triathlons zwischen 6.00 und 12.00 Uhr auf der A 3 auch die Ausfahrt Frankfurt-Süd gesperrt. Der Verkehr wird in diesem Zeitraum ab der Ausfahrt Frankfurt-Flughafen zur Anschlussstelle Kelsterbach umgeleitet, um zum Terminal 2 zu gelangen. An den Wochenenden 23. bis 26. August sowie 6. bis 9. September sind die beiden Terminals 1 und 2 von der A 3 aus nur über die Ausfahrt Frankfurt-Süd und die B 43 zu erreichen. Für Autofahrer auf der A 5 gilt aus beiden Richtungen, dass das Terminal 1 ab dem Frankfurter Kreuz nur über die B 43 angefahren werden kann.