Der Bau einer neuen Brücke über den Main ist im Gespräch.

Vertreter der Städte Hanau, Maintal und Mühlheim, die Kreise Main-Kinzig und Offenbach sowie Hessen Mobil einigten sich am Dienstag, einen Brückenbau zu prüfen. Es soll nun unter der Leitung des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain untersucht werden, wo sie errichtet werden könnte, und ob eine neue Mainbrücke sinnvoll, baulich machbar und wirtschaftlich realisierbar ist.

"Eine neue Mainquerung könnte die Region von unnötigem Verkehr entlasten und für viele Menschen kürzere Wege bedeuten", sagte der Mobilitätsdezernent des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, Rouven Kötter (SPD). Es müsse jedoch geklärt sein, ob es neben Gewinnern auch Verlierer eines solchen Projekts gibt und wie sich die Belastungen verteilen würden. Nach Vorabprüfungen soll entschieden werden, ob man eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gibt.