Rund drei Jahre nach Baubeginn ist die neue S-Bahn-Station Gateway Gardens unweit des Frankfurter Flughafens fertig.

Am Montagvormittag hält zur feierlichen Inbetriebnahme erstmals ein Zug an dem unterirdisch gelegenen Haltepunkt. Die Station bindet den gleichnamigen Stadtteil an, ein Gewerbegebiet mit großen Firmen und Hotels. Regulär angefahren wird die Station mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag. Rund 300 Millionen Euro haben die Arbeiten an der Station sowie dem zugehörigen Tunnel und den Gleisen gekostet. Sie führen unter anderem unter der A5 hindurch.