Nach der Berufung von Manfred Knof zum Commerzbank-Chef legt die Deutsche Bank die Verantwortung für ihr Privatkundengeschäft in die Hände von Konzernvize Karl von Rohr.

Das bestätigte eine Sprecherin des Frankfurter Dax-Konzerns am Montag. Knof soll zum 1. Januar 2021 Vorstandsvorsitzender der ebenfalls in Frankfurt angesiedelten Commerzbank werden, wie die Bank am Samstag mitgeteilt hatte. Bei der Deutschen Bank war der Jurist Knof seit dem 1. August 2019 eine Ebene unterhalb des Vorstandes für das Privatkundengeschäft zuständig.