Mit einem neuen Hessenplan will ein breit angelegtes Bündnis die Innenstädte im Land stärken.

Das Investitionsprogramm mit einem Volumen von 40 Millioen Euro soll bis Ende 2023 laufen, wie Wirtschaftsminister Al-Wazir (Grüne) am Dienstag mitteilte. Beteiligt sind kommunale Spitzenverbände, IHKs, Handwerkskammern und der Hotel- und Gaststättenverband. Ziel sei es, die Erfahrungen der Beteiligten zu bündeln und einen Zukunftsplan zu entwickeln, so Al-Wazir. Die Krise der Innenstädte habe lange vor der Corona-Pandemie begonnen.