Mit einer Gesetzesänderung will die Landesregierung das Carsharing fördern.

Stationen für öffentlich zugängliche Leih-Autos sollen nicht nur auf privat angemieteten Flächen, sondern auch im öffentlichen Straßenraum eingerichtet werden können, erklärte Verkehrsminister Al-Wazir (Grüne) am Mittwoch.

Die geplante Vorschrift ermögliche es den Gemeinden, einem Anbieter per Sondernutzungserlaubnis Flächen in Ortsdurchfahrten oder Gemeindestraßen als Station zur Verfügung zu stellen.