Die Erhöhung der Grundsteuer in Offenbach auf einen der bundesweiten höchsten Werte ist rechtmäßig.

Eine Klage von Grundstückseigentümern sei mit Urteil vom 18. August abgewiesen worden, teilte das Verwaltungsgericht Darmstadt am Mittwoch mit. Es verwies auf das Hebesatzrecht, das der Sicherung einer angemessenen Finanzausstattung der Gemeinden diene. Die Stadt habe die Mehreinnahmen zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt.

Offenbach hatte die Grundsteuer 2019 auf den laut Experten zweithöchsten Wert in Deutschland angehoben.