Der neue Opel-Mutterkonzern Stellantis hat im dritten Quartal deutlich weniger Autos verkauft.

Die Zahl weltweit ausgelieferter Fahrzeuge sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um 27 Prozent auf 1,13 Millionen, wie der Konzern am Donnerstag berichtete. Angaben zu Gewinn oder Verkäufen der deutschen Marke Opel machte Stellantis nicht.