Bei der Post gab es am Samstag in der Paket- und Briefzustellung am zweiten Tag Warnstreiks.

Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi beteiligten sich rund 1.000 Mitarbeiter. Betroffen seien Kassel, Hanau, Offenbach, Obertshausen, Gießen, Frankfurt, Darmstadt, der Odenwald sowie Wiesbaden und Umland. Dort sei mit deutlichen Verzögerungen bei der Zustellung zu rechnen.

Verdi fordert vor der dritten Verhandlungsrunde unter anderem für die bundesweit rund 140.000 Tarifbeschäftigten 5,5 Prozent mehr Geld.