Seit Dienstagmorgen müssen sich Fahrgäste auf der Zugstrecke Gießen-Frankfurt auf Ausfälle, Verspätungen und Umleitungen einstellen.

Betroffen sind die Linien RE30, RB40, RB41, RB49, RE98 und RE99, wie der RMV mitteilte. Grund dafür sei ein Zug, der am Montagabend am Bahnhof in Gießen liegenblieb.