Die R+V Versicherung erwartet im laufenden Jahr aufgrund von Naturkatastrophen Schadensregulierungen in ungekanntem Ausmaß.

Allein nach dem Unwettertief Bernd mit den Hochwassern in Westdeutschland seien bislang Schäden in Höhe von 167 Millionen Euro gemeldet von, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Insgesamt habe man 2021 schon Schäden von 387 Millionen Euro verbucht.