Die Fluggesellschaft Ryanair muss laut einem Urteil bereits im Buchungsprozess darauf hinweisen, dass im Fall eines kurzfristigen Eincheckens am Schalter 55 Euro Gebühren anfallen.

Das hat die deutsche Wettbewerbszentrale in einem Prozess am Landgericht durchgesetzt, wie die Justiz am Dienstag mitteilte.