Audio

Audioseite Salzbachtalbrücke gesperrt

Sichtbare Schäden an der Salzbachtalbrücke (li.) führten am Freitag zur Sperrung.

Rund um die Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden geht derzeit nichts mehr: Aus Sicherheitsgründen wurde die Brücke am Freitag gesperrt. Das betrifft sowohl den Verkehr auf der A66 als auch die Züge zwischen Mainz und Wiesbaden. Schnelle Besserung ist nicht in Sicht.

Der Verkehr auf der Salzbachtalbrücke auf der A66 bei Wiesbaden ist am frühen Freitagabend in beiden Fahrtrichtungen gestoppt worden. Grund sind mögliche Probleme an der Statik der Autobahnbrücke, die bis 2026 teils komplett neu gebaut werden soll. An der Brückenkonstruktion sind offenkundige Schäden zu erkennen, ein Passant hatte sie am Freitag entdeckt.

Von der Autobahn GmbH des Bundes hieß es am späten Abend: "Eine deutlich sichtbare Rissbildung in Überbau und Pfeiler" der südlichen Brückenhälfte "mit abgängigen Betonteilen" habe die Sperrung notwendig gemacht.

Die Vollsperrung betrifft den Abschnitt der A66 zwischen Wiesbaden-Biebrich und der Mainzer Straße. Auch der Verkehr der B263 auf der Mainzer Straße unterhalb der Brücke wurde gestoppt. Autofahrerinnen und Autofahrer sollen den Bereich über die A643, A60 und A67 weiträumig umfahren.

Sperrung der Salzbachtalbrücke

Bahnverkehr bei Wiesbaden steht

Von den Sperrungen betroffen ist ebenfalls der Bahnverkehr. Nach Angaben der Deutschen Bahn beginnen und enden Fernzüge jeweils am Mainzer Hauptbahnhof. Der Bahnverkehr zwischen Wiesbaden-Hauptbahnhof und Wiesbaden-Ost sei vorerst aus Vorsichtsgründen eingestellt worden, erklärte die Polizei. Betroffen sind laut RMV die S-Bahnlinien S1, S8 und S9 sowie die Linien RE9, RB10 und RB75. Zwischen Wiesbaden-Biebrich und dem Hautpbahnhof Wiesbaden ist demnach ein Ersatzverkehr eingerichtet.

Experten der Niederlassung West der Autobahn GmbH seien mit Gutachtern vor Ort, "um das genaue Schadensbild, die Schadensursachen sowie die sich ergebenden Konsequenzen schnellstmöglich abzuklären". Auch die nördliche Brückenhälfte werde überprüft. Das kann offenbar dauern: Weder eine "zeitnahe technische Lösung" noch eine Aufhebung der Sperrungen seien aktuell in Sicht.

Die Bauarbeiten an und auf der Salzbachtalbrücke sind seit Längerem von Streit und Pannen begleitet. Zuletzt war bekannt geworden, dass sich die Fertigstellung voraussichtlich um vier Jahre verzögern wird.

Blick aus Biebrich auf die menschen- und fahrzeugleere A66.
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen