Der Kohlefaserspezialist SGL Carbon hat zum Start ins Jahr von dem umfangreichen Konzernumbau und seinem Sparprogramm profitiert.

Das Nettoergebnis lag nach den ersten drei Monaten bei plus 6,1 Millionen Euro, nach einem Fehlbetrag von 4,3 Millionen im ersten Quartal des Vorjahres, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.