Der Solarkonzern SMA Solar in Niestetal (Kassel) ist trotz der Corona-Krise im ersten Halbjahr deutlich gewachsen und hat seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt.

Demnach erwartet SMA Solar für 2020 weiterhin ein Umsatzwachstum auf 1,0 bis 1,1 Milliarden Euro, das operative Ergebnis soll auf 50 bis 80 Millionen Euro steigen, wie SMA Solar mitteilte. Besonders das Projektgeschäft in den USA laufe gut.