Ein Bauarbeiter in der Dämmerung gegen das Licht fotografiert, so dass fast nur eine schwarzer Scherenschnitt eines Mannes mit Helm vor einem orangfarbenen Hintergrund zu sehen ist.

Eigentlich kann sich das hessische Handwerk aktuell nicht beklagen. Die Auftragsbücher sind voll, die meisten Betriebe haben sich von der Corona-Krise wirtschaftlich erholt. Trotzdem gibt es ein Problem: Eben genau das Problem, was neben der Materialknappheit für sehr lange Wartezeiten bei Kundinnen und Kunden sorgt: Es fehlen Fachkräfte, vor allem der Nachwuchs.