Hessische Kommunen bekommen Fördermittel aus dem "Sofortprogramm für saubere Luft" der Bundesregierung.

Frankfurt war mit mehreren Anträgen erfolgreich. Nach Angaben der Stadt wird zum Beispiel die Umstellung der Ampelanlagen auf Digitaltechnik mit knapp 590.000 Euro gefördert. Auch Wiesbaden profitiert. Ein Sprecher sagte, es gebe unter anderem Mittel für ein Projekt zur Elektrifizierung der Busflotte. Darmstadt berichtete von Projekten im Volumen von neun Millionen Euro, die gefördert würden. Auch hier geht es um Digitalisierungsmaßnahmen im Verkehr.